Wo die Meere aus Salz sind und die Sterne zum Greifen nah scheinen - da ist Bolivien. Das einzige Land Südamerikas mit überwiegend indigener Bevölkerung bietet auch einzigartige Natur Highlights.

Die bekanntesten befinden sich im Anden-Hochland: Uberragt von den schneebedeckten Gipfeln der Königskordillere, liegt auf 4 000 m der Titicacasee, der höchste schiffbare See der Welt und südöstlich der alten Silberstadt und UNESCO-Weltnaturerbe Potosi liegt der großartige Salar de Uyuni, der sogar aus dem Weltraum sichtbar ist.

La Paz, Regierungssitz des Landes, punktet neuerdings mit dem höchsten urbanen Seilbahnsystem der Welt und die ehemalige Residenzstadt der Zinnbarone Ururo lockt mit farbenprächtigem Karnaval. Santa Cruz ist Drehscheibe für Trips in die Nationalparks des östlichen Tieflandes und für Erkundungen der nahen "Ruta del Che", sowie der prächtigen Holzkirchen der Jesuitenmissionen in der Ciquitania - ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Reisetipps

Kultur:

Städte Potosi und Sucre, Missionen von Chiquitos, präkolumbische Ruinen von Tiahuanaco und Samaipata (alle UNESCO-Weltkulturerbe), La Paz

Natur:

Titicacasee, Uyuni Salzsee, Königskordillere, Nationalpark Noel Kempff (UNESCO-Weltnaturerbe), Nationalparks Madidi, Pilon Lajas und Metes Caparusch, Amazonas und Rio Beni

Sport:

Bergsteigen, Trekking, Rafting

Feste:

Karneval von Oruro und weniger überlaufen der Karneval in Tarabuco (Maerz), Wallfahrtsfest zu Ehren der Jungfrau von Copacabana am Titicacasee (August)

Lektüre:

Daniel Haller:"Von bitterer Politik und würziger Küche"

Tipp:

Restaurant "Gustu" in La Paz, Ableger des berühmten "Noma" in Kopenhagen, bietet nicht nur einheimische Küche auf hohem Niveau, sondern ist mit seinem Projekt "Melting Pot Bolivia" auch eine Ausbildungsstätte für junge Bolivianer.

Daten und Fakten

Land und Leute:

Auf einer Landesfläche von 1,1 Mio. qkm leben 10,03 Mio. Einwohner, davon 40% Indigene. Die Hauptstadt Sucre mit ca. 260 000 Einwohnern und der Regierungssitz ist in La Paz (höchstgelegene Regierungsstadt der Welt) mit ca. 760 000 Einwohnern.

Währung:

Boliviano (BOB)

Sprache:

Spanisch

Einreise:

Mindestens 6 Monate gültiger Reisepass für Aufenthalte bis zu 90 Tagen.

Klima und Reisezeit:

Ganzjährig gut zu bereisen. Ab 3 000 m wird es nachts kühl, um 1500 m gemässigt; im Tiefland ist es feuchtheiß (Norden) oder heiß und trocken im (Süden)