Atemberaubende Naturparadiese, vielfältige Kulturen, moderne Megametropolen, das sind nur einige Attraktionen, die Brasilien so einzigartig erscheinen lassen.

Angefangen von den klassischen Highlights wie Rio de Janeiro, den spektakulären Wasserfällen von Iguacu und der Barockstadt Salvador da Bahia, dem schwarzen Herz Brasiliens, bis hin zu der imposanten Dünenlandschaft der Lençois de Maranhenses. Ein weiteres Juwel Brasiliens ist Fernando de Noronha (UNESCO Welterbe), eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs im Atlantik etwa 350 km östlich des Festlandes. Diese Perle ist gesegnet mit wunderbaren schönen Stränden, kristallklarem Wasser und einer vielfältigen Flora und Fauna. Das Gaucholand im tiefen Süden Brasiliens ist geprägt von europäischen Einwanderern und lockt mit unbändiger Natur und schönen Stränden, vor denen sich von Juni bis November die Wale tummeln.

 

Reisetipps

Kultur:

Ouro Preto, Salvador da Bahia, Olinda, Brasilia, Rio de Janeiro (alle UNESCO-Welterbe)

Natur:

Chapada Diamantina, Pantanal, Lençois Maranhenses

Sport:

Wassersport, Reiten, Trekking, Paragliding, Biking, Golf

Feste:

Karneval in Rio de Janeiro und Salvador, Festa de Iemanjá (Fest der Meeresgöttin)

Lektüre:

"D.O.M.: Die neue brasilianische Küche" von Alex Atala, "Brasilien, Brasilien" von João Ubaldo Ribeiro

Tipp:

Lassen Sie für ein paar Tage die Seele in einem wunderschönen Oko-Resorts oder einer kleinen, feinen Hotel-Fazenda baumeln. Geniessen Sie das koloniale Flair, den beschaulichen Tagesablauf und den funkelnden Sternenhimmel fern jeder Großstadt.

Daten und Fakten

Land und Leute:

Auf einer Landesfläche von 8,5 Mio. qkm lebt eine ethnische Vielfalt von 205,3 Mio. Menschen: Hauptstadt ist Brasilia mit 450 Tsd. Einwohnern. Höchster Berg ist der 3014 m hohe Pico da Neblina, der Amazonas bildet das größte Flußsystem der Welt.

Einreise:

6 Monate gültiger Reisepass für Aufenthalte bis zu 90 Tagen.

Klima und Reisezeit:

Ganzjährig gute Reisezeit, tropisches, im Süden subtropisches gemäßigtes Klima. Regenzeit von Dez. bis Feb. mit heftigen, kurzen Regenfällen, im Juni/Juli im Süden, Süd-und Nordosten oft Regen.

Sprache

Portugiesisch

Währung

Real (BRL)