Ländernachrichten Südamerika

Die panamerikanischen Spiele 2019 in Lima

 ags/Feb19  Vom 23. August bis 1. September 2019 finden die 18. Panamerikanischen Spiele in Lima statt. Die erfolgreichsten der insgesamt 6.680 Athleten nehmen ein Ticket nach Tokyo für die olympischen Spiele 2020 mit nach Hause. Insgesamt werden 400 Millionen Zuschauer, darunter 175.000 Touristen für das Sportevent erwartet.

Geführte Radtouren in Chan Chan

ags/Feb19 Chan Chan, die größte Lehmstadt Amerikas und einstige Hauptstadt der Chimú Kultur kann nun dank dem Bicitour Projekt auch mit dem Fahrrad entdeckt werden. Die Strecke von 1,6 Kilometern führt durch die Ausgrabungsstätte und das Museum, vorbei an der Toledo Pyramide bis zum Nik An Palast. Die Tour dauert 40 Minuten, es stehen insgesamt 18 Fahrräder zur Verfügung.

Peru zeigt sich zum Start der Rallye Dakar von seiner besten Seite

ags/Feb19  Am 6. Januar ging die Rallye Dakar 2019 in Lima an den Start. 541 Teilnehmer kämpften in 334 Fahrzeugen um die Titel, darunter 137 Motorräder, 26 Quads, 130 Autos und 41 LKWs.

Viele Piloten nutzten die Feiertage vor dem Start für einen privaten Aufenthalt in Peru. Darunter auch die Favoriten Stéphane Peterhansel (Auto) und Cyril Despres (Motorrad) aus Frankreich, die sich begeistert vom großen touristischen Potential der Destination sowie den zahllosen Möglichkeiten für Abenteuersport zeigten.

Peterhansel, Anwärter auf den 14. Titel der härtesten Off-Road-Rallye der Welt, verbrachte vor dem Start der ersten rein peruanischen Rallye Dakar den Jahreswechsel gemeinsam mit seiner Frau Andrea, ebenfalls Rallye-Teilnehmerin, in Cusco. Auch Ausflüge ins Heilige Tal und nach Machu Picchu standen auf dem Programm.

“Die Gastfreundschaft der Peruaner hat mich begeistert, und Machu Picchu verdient seinen Titel als neues Weltwunder zu 100%. Als nächstes würde ich gern etwas Abenteuerluft schnuppern und beispielsweise die Anden mit dem Motorrad oder im Auto entdecken”, so Peterhansel während seinem Aufenthalt.

Cyril Despres, ebenfalls Teil des X-raid Mini JCW Teams bekannte sich als leidenschaftlicher Abenteuerreisender. Deshalb stand der Inka Trail ganz oben auf seiner Wunschliste.

“Für unseren Urlaub sind wir immer auf der Suche nach Orten, an denen wir Abenteuer erleben können. Der Termin für unsere Trekkingtour auf dem Inka Trail steht bereits. Diese magische Route inmitten der peruanischen Bergwelt wird mein Abenteuerherz höher schlagen lassen” so der Motorrad-Champion.

Auch die Deutschen Annett Fischerin, Pilotin des Teams GirlsForDakar, und Sven Quandt, Teamchef von X-raid, statteten Cusco einen Besuch ab und wurden dort mit offenen Armen empfangen.

Über die Rallye Dakar

  • Die Rallye Dakar 2019 fand vom 6. bis 17. Januar statt und führte durch fünf Regionen von Peru. Die weltberühmte Rallye fand erstmalig in nur einem Land statt. Bereits zum vierten Mal war Peru Gastgeber des Wettbewerbs.
  • Das Terrain dieser Ausgabe der Rallye Dakar besteht zu 70% aus Sanddünen und zu 30% aus anderem Untergrund. Die Franzosen Stéphane Peterhansel und Cyril Despres galten als Favoriten und haben gemeinsam 18 Titel der Rallye inne.

Peru, ausgezeichnet

ags/Jan19 Nicht nur Nordperu kann sich über Auszeichnungen freuen, auch zahlreiche andere Regionen und Produkte wurden in den vergangenen Wochen lobend hervorgehoben.

So wählten die Nutzer von TripAdvisor bei den Travellers Choice Awards das Museo Larco in Lima auf Platz 20 der 25 besten Museen der Welt. Im Museo Larco können Kulturinteressierte einen Querschnitt sämtlicher alter Kulturen Perus bestaunen.

Das Julio C. Tello Museum am Eingang zum Paracas Nationalreservat wurde bei den Leading Culture Destinations Awards in London als Beste Neue Kulturdestination des Jahres in Lateinamerika ausgezeichnet.

Ebenfalls in der Region Ica, nämlich an der Oase Huacachina, befindet sich das Upcycled Hostel, laut der britischen Zeitung The Guardian eines der 10 besten neuen Luxushotels weltweit. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für abenteuerliche Touren in der Wüste mit dem Buggy oder dem Sandboard.

Geht es um Peru, darf natürlich die Kulinarik nicht fehlen. So ernannte CNN Travel die regionale Küche Arequipas, eine Fusion aus Aromen der Prä-Kolumbianischen Kulturen, der Inka und der Spanier, zur besten Küche Südamerikas. Herzstück sind die Picanterias, typische Bistros, die in der Stadt überall zu finden sind.

Zu guter Letzt wurde Pia León, die Frau von Starkoch Virgilio Martinez, zur besten Köchin Lateinamerikas gewählt. Die ehemalige Küchenchefin des renommierten Restaurants Central hat im August ihr eigenes Restaurant Kjolle in Lima eröffnet.

 

 

 

 

 

 

Trendziel Nordperu

ags/Jan19 Lonely Planet hat die jährlichen Best in Travel Listen veröffentlicht und Nordperu landet auf Platz drei der Regionen weltweit, die es 2019 zu bereisen gilt. “Nordperu ist reich an vielfältigen Landschaften und historischen Stätten. Neue Flugverbindungen ab Lima und die Seilbahn zur Festung Kuelap lassen die Region näher rücken und machen sie einfach zu bereisen”, begründet Bailey Freeman, Redakteur für die Zielgebiete in Südamerika bei Lonely Planet die Wahl. Platz eins unter den Regionen belegt Piemont in Italien, Platz zwei ging an Catskills in New York, USA.

Peru auf zwei Rädern

ags/Jan19 Die Natur erleben, mit den Menschen in Kontakt kommen, Distanzen am eigenen Leib spüren und das Land mit Muskelkraft bereisen – E-Bike-Reisen machen es möglich, Peru trotz der großen Höhenunterschiede ohne allzu große Anstrengung radelnd zu entdecken.

Peru brilliert bei den World Travel Awards Südamerika 2018

ags/Nov18/ Bei der Südamerika-Edition der World Travel Awards, den sogenannten Oscars der Reisebranche, gingen gleich vier Auszeichnungen an Peru. So ging das reichste Land der Welt mit folgenden Titeln aus dem Wettbewerb hervor:

  • Beste kulinarische Destination
  • Beste Kulturdestination
  • Machu Picchu als beste touristische Attraktion

PROMPERÚ wurde außerdem zum vierten Mal in Folge als bestes Fremdenverkehrsamt in Südamerika ausgezeichnet. Als Sieger der Kategorien tritt Peru automatisch bei der weltweiten Edition der World Travel Awards am 1. Dezember in Portugal an. Zudem ist Peru für die beste Tourismuswebsite, als beste grüne Destination und mit Lima als bestes Städtereiseziel nominiert.

Peru: fünf Sterne für fünf Sinne

ags/Nov18/ Bereits mit der Landung in Perus Hauptstadt Lima beginnt die exklusive Reiseerfahrung. In der Metropole verschmelzen Trends von heute mit den Jahrtausende alten Bräuchen der Anden und spiegeln sich wieder in der Architektur imposanter Tempel, Villen und Kathedralen. Gourmets aus aller Welt haben Lima als kulinarische Hauptstadt Amerikas längst für sich entdeckt, und neben legendären Schlemmertempeln wie dem Central oder dem Astrid & Gastón bieten auch die Neuankömmlinge in Limas Gastroszene aufregende Geschmackserlebnisse.

Peru Deluxe: Webinar zu Peru als Luxusreiseziel

ags/Okt18/ Auch wenn Perus wahrer Reichtum aus unvergesslichen Erlebnissen und Begegnungen besteht, hat das Land auch jede Menge Luxus im Angebot. In ihrem nächsten Webinar am 30. Oktober zeigt fame crative labs Reiseveranstaltern und Reisebüromitarbeitern das Land der Inka von seiner feinsten Seite.

Die Dünen von Ica sind die Co-Stars im neuen iPhone X Video

ags/Okt18/ Am 12. September hat Apple das neue Video zur Präsentation der neuen iPhone-Modelle XS, XS Max und XR vorgestellt. Co-Stars neben den Smartphones sind die Dünen von Ica und die Oase Huacachina.
Das vierminütige Video zeigt aller Welt nicht nur die neueste Technologie sondern auch Perus zahreiche Möglichkeiten für rasante Abenteuer auf dem Sandboard oder im Buggy.

Peru: Natur pur - Naturschutzgebiete wie aus dem Bilderbuch

ags/ Okt18/ Die insgesamt 158 Naturschutzgebiete Perus nehmen fast 17% der Gesamtfläche des Landes ein und lassen so jede Menge Raum für Spaß und Abenteuer inmitten imposanter Landschaften und bei postkartenwürdigen Sonnenuntergängen und faszinierenden Begegnungen der tierischen Art in den Anden, im Regenwald oder an der Küstenregion.

Quito Turismo - Quito revolutioniert mit einer neuen digitalen Tourismusplattform

ags/Sep18/  GoUIO ist ein kostenloses mobiles Anwendungsprogramm (App) mit umfangreichen Informationen für Besucher der Hauptstadt Ecuadors: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten werden ebenso vorgestellt, wie auch Restaurant- und Hotelempfehlungen. Highlights der Altstadt, Natur und Abenteuer, Besichtigungsorte und Veranstaltungen in Quito sind ebenfalls abrufbar.

Peru zum Kuscheln

ags/Sep18/ Schon die Inkas schätzten die Alpakas als liebevolle Tiere und für ihre wärmende Wolle. Aus ihrer Heimat in den peruanischen Anden erobert das Alpaka als Trendtier 2018 derzeit das Internet und die Welt.

Quito Turismo: Chocó Andino - neues Biosphärenreservat in Ecuador

ags/Aug18/ Am vergangenen 25. Juli wurde das Gebiet „Chocó Andino“, im Nordwesten der Hauptstadt Quito, in die Liste der Biosphärenreservate der UNESCO aufgenommen. Damit zählt Ecuador nun 7 von der UNESCO zu Biosphärenreservaten erklärten und geschützten Regionen.

Peru lädt zu Workshops ein

ags/Aug18/ Die Reisedestination Peru lädt interessierte Expedienten am 29. August 2018 zu einem abwechslungsreichen Peru-Abend in Bonn ein: Nach dem Besuch der Ausstellung über die Nasca-Kultur  in der Bundeskunsthalle Bonn lernen die Teilnehmer die Vielfalt Perus bei kurzen Produktpräsentationen und einem leckeren, peruanischen Buffet besser kennen. Partner sind Avianca, Heliconia Lodge, Aqua Expeditions, Mountain Lodges of Peru, Peru Tres Nortes und Machu Picchu Travel.

Das Rätsel geht weiter – neue Nasca-Linien in Peru entdeckt

Schon seit den 20er Jahren rätseln Forscher weltweit um die mysteriösen Wüstenlinien im Süden Perus. Nun wurden mehr als 50 weitere Scharrbilder entdeckt, die ein Stück zur Lösung des Rätsels beitragen.
ags/Jul18/ Im Süden Perus, nahe der Stadt Nasca in der Region Ica liegen sie, die sagenumwobenen Nasca-Linien. Mehr als 1500 riesige Scharrbilder erstrecken sich hier auf einem Gebiet von circa 500 Quadratkilometern im peruanischen Wüstenboden. Kilometerlange Formen und Bilder wurden durch Abtragung der obersten Bodenschicht in den Wüstenboden geritzt. Zugeordnet werden die Linien zu der Nasca-Kultur, welche zwischen 200 v. Chr. und 600 n. Chr. in Peru entstanden ist.

Nationalpark Huascaran – ein Ort voller außergewöhnlicher Schönheit

Auf einer Fläche von 3400 Quadratkilometern erstreckt sich die unberührte Landschaft des Nationalparks Huascaran, benannt nach dem höchsten Berg Perus

ags/Jul18/ Im Nordwesten Perus, in der Region Ancash, liegt der Nationalpark Huascaran. Seit 1985 gehört der Park aufgrund seiner Artenvielfalt, den zahlreichen Gletschern, Lagunen, Flüssen und Schluchten sowie schneebedeckten Gipfeln zum UNESCO Weltnaturerbe.

Quito - auch eine Destination für Honeymooner

ags/Jul18/ Quito, die Hauptstadt Ecuadors an der Mitte der Welt, mit einer unbeschreiblichen Kulisse, die Stadt der einzigartigen Erlebnisse, gelegen zwischen Vulkanen, mit Straßen voller Legende und Tradition, romantisch und verträumt, ist der ideale Ort, um ein neues Leben zusammen zu beginnen.

Peru: Chachapoyas und seine Umgebung

Chachapoyas steht noch nicht auf der Bucketlist der meisten Peru-Reisenden, doch bietet die Region rund um die Stadt einige imposante Ausflugsziele.

ags/Apr18/ Chachapoyas ist die Hauptstadt der Amazonasregion im Norden Perus. Bei einer Fahrt von Lima nach Chachapoyas wird klar, über welche Entfernungen sich Peru auf dem südamerikanischen Kontinent erstreckt, denn die Fahrt dauert ca. 22 Stunden. Chachapoyas ist jedoch auch bequemer zu erreichen.

Dakar Rallye 2019 findet erstmalig exklusiv in Peru statt

Dakar Rallye 2019 findet erstmalig exklusiv in Peru statt

Zum ersten Mal in der Geschichte der Dakar Rallye führt das Motorsport-Event nicht durch mehrere Länder sondern ausschließlich durch Peru.

ags/ Vom 06. bis 17. Januar findet erneut die jährlich ausgetragene Dakar Rallye statt. Bereits zum 41. Mal können Motorsportbegeisterte das Rennen über mehrere Etappen verfolgen.

Peru: Auf den Spuren der peruanischen Nationalmannschaft

In wenigen Wochen ist es soweit und die Welt steht Kopf, denn alles dreht sich wieder darum, dass das Runde ins Eckige muss.

ags/ Nach 36 Jahren ist es der aktuellen peruanischen Nationalmannschaft erstmalig wieder gelungen, sich für ihre insgesamt fünfte WM-Teilnahme zu qualifizieren und momentan sogar auf dem 12. Platz der FIFA Weltrangliste zu liegen. Peru mag nicht als die weltbeste Fußballnation bekannt sein, doch garantiert als eines der schönsten Reise- und Gastronomie-Länder weltweit. Die Geburtsorte und Tipps der Spieler sind mindestens genauso vielfältig wie der WM-Kader selbst. 

Gemeinschaftstourismus in Peru

Eine Kultur zu entdecken und in sie einzutauchen, heißt seine Menschen zu verstehen, ihnen nahe zu kommen und mit ihnen zu interagieren

ags/ In Peru nimmt der Gemeinschaftstourismus einen wichtigen Stellenwert ein, Reisende können authentische und persönliche Eindrücke sammeln und das Land erkunden. Noch dazu wird die lokale Bevölkerung so in den Tourismus einbezogen. Insbesondere für kleine Gemeinden ist dies wichtig, sowohl um ihre Kultur weiterzugeben als auch um Einnahmen zu generieren.

Dünen in Peru

ags/ Perus Vielfältigkeit reicht noch weit über die drei verschiedenen Vegetationszonen; Amazonas, Küste und Anden hinaus und so findet man in Peru auch Sandwüste mit Dünen, die atemberaubende Momente und waagemutige Abenteuer versprechen.

Unvergessliche Sportevents für Adrenalinjunkies in Peru

Abenteuerliebhaber und Adrenalinjunkies können an einzigartigen Sportveranstaltungen teilnehmen, ihre Fitness unter Beweis stellen und die schönsten Kulissen Perus dabei entdecken. 
ags/ Sich auspowern, an seine Grenzen gehen, den Körper immer ein Stück weiter bringen als man es selbst erwartet hätte, zu Fuß durch die Anden oder mit dem Bike unterwegs auf archäologischen Routen - Peru ist nicht nur ein erstklassiges Reiseziel für Touristen, sondern auch für Sportler, die das Außergewöhnliche suchen.

close

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok